Weblog von Marian Gratzer

1. A-RL-Turnier 2019: Judenburger Frühling

Die ersten Frühlingssonnenstrahlen erwärmten die Lindfeld-Halle auf eine angenehme Spieltemperatur und erhellten die Gemüter der beiden URW-Starter Peter W. und Marian G. . Auf den ersten Blick sah es nach einem eher unterdurchschnittlichen Nennfeld aus, fehlten doch einige Granden wie die Rebhandel-Büder, Schaller, Steurer, u.a.. Doch Kenner der Szene hatten die vielen Jugendnationalteam - Spieler am Radar. Die intensive Jugendarbeit an den Stützpunkten in Wien, Vorarlberg, Oberösterreich, Kärnten und Niederösterreich trug reichliche Früchte wie der Verlauf des Turniers unter der perfekten Leitung von Max Pichler zeigen sollte.

Generalversammlung am 1.3.2019

Herzliche Einladung zur Generalversammlung am 1.3.2019 um 20.30 Uhr im HDB Liesing!


Generalversammlung verschoben!

Am Fr, 15.2., findet keine Generalversammlung statt! In Kürze wird ein neuer Termin hier auf der Homepage veröffentlicht und ein Mail dazu an alle Mitglieder verschickt!

Das Tina-Training kann also ganz normal stattfinden! Platz zum Freien Spielen gibt es auch.


Trainings für Liga/Turnier-SpielerInnen

Die Saisonhöhepunkte stehen vor der Tür! Zur Erinnerung, hier die nächsten Trainingstermine mit Tina  (jeweils 20:30 – 22:00 Uhr, HdB Liesing):

  • Freitag, 08. Februar 2019 (i.V. Marian)
  • Freitag, 15. Februar 2019

Landesliga: URW - Simmering

Einer der besten Mannschaftsführer des 21. Jhdts hat wieder einmal alles richtig gemacht: ein junger, wilder Wiedereinsteiger bekam eine Chance, ein Mixed-Routinier wurde zum Einzel-Klassiker gegen den Wr. Meister aufgeboten und ein Weltreisender fühlte sich auch in Liesing wieder wohl: Bratislaver Stadtmeisterschaften gabs bei den Damen.


URW I Future-Team rehabilitiert sich gegen WBH Wien II

Frisch zurück aus der Winterpause findet unsere erste Mannschaft zurück in die Erfolgsspur und schlägt WBH Wien II in der frisch sanierten Sporthalle Fünfhaus mit 5:3!

Von Verletzungspech heimgesucht und in Abwesenheit von Captain Andi standen diesmal lediglich Tina, Marian und Daniel W. als Stammkräfte zur Verfügung. Doch das durch Lisa, Daniel G. und Hasib komplettierte „Future-Team“ harmonierte wunderbar. Da auch auf der gegnerischen Seite eine durchgemischte Mannschaft stand, gab es viele neue interessante Doppelkombinationen zu sehen.

Im ersten Herrendoppel hatten Daniel W. und Hasib doch ein paar Anlaufschwierigkeiten, konnten sich im zweiten und dritten Satz aber deutlich steigern. Bei 18:18 im Entscheidungsdurchgang stand das Spiel auf Messers Scheide, ehe sich wieder leichte Fehler einschlichen und einen Sieg verhinderten.

Seiten

Subscribe to RSS – Weblog von Marian Gratzer