Weblog von Marian Gratzer

Landesliga: Erfolgslauf der Rotweißen gestoppt

Nach dem Höhenflug ein kleiner vorweihnachtlicher Absturz: gleich alle 3 URW-Teams verlieren, teils sehr knapp; ihre Spiele. (Team 4 hatte spielfrei) Nun heißt es aus dem Fest der Liebe eine Fiesta zur Leibesstärkung zu machen, um nach der Winterpause in alter Frische wie der Phönix aus der Asche usw....

Die Konsequenzen: Stengstes Lebkuchen- und Keksverbot bis der nächste Sieg gelingt. Am Wochenende "Straftraining" (WBV-Doppel- und Mixed-Turnier).

Details


Himanshu starker 5. bei letztem WBV-Einzel-RLT vor Weihnachten

In der gefühlt -4°C-kalten Halle hat es der Badmintongott mit den URW-Startern (wo waren die Damen?) an sich nicht allzu gut gemeint: lange Wartezeiten ob der nur 5 Spielfelder bei einem Riesenteilnehmerfeld mit hoher Qualität und fast durch die Bank Lospech.

Erfolgslauf immer noch nicht gestoppt: Team 2, Team 3 und auch Team 4 siegen!

Daniel O. glänzt als Non-playing-captain mit Regie-Geschick bei Team 2.

Roland gelang es, sein Team 3 nach der unglücklichen Strafverifizierung der letzten Runde wieder aufzurichten und man fuhr - woll mit etwa Wut im Bauch die ideal gebündelt werden konnte - ein 8:0 ein.

Owen führte Team 4 zum Premierensieg in Liga 4!

Gratulation!


Krass: URW 1 holt Sieg gegen Titelanwärter WBH 2. Auswärts.

Trotz des Aufgebots der blutjungen Bundesliga-Spieler*innen Schindler, Habersack und Oberndorfer siegte URW mit 5:3.

Ergebnisse sagen mehr als schöne Worte -> DETAILS


1. Landesliga: auch URW 1 fährt ersten Sieg ein!

Diese 3 Faktoren führten laut Hauptkomponentenanalyse zum 5:3-Sieg gegen Donaustadt:

1. Viel Mut zum Risiko bei der Aufstellung (manche würden fahrlässig sagen) durch Kapitän Hörhager.
2. Damen, die abliefern, dass es fast schon ein bisschen unheimlich ist.
3. Nerven aus Drahtseilen - sowieso Einstellungsvoraussetzung bei URW 1.

Details


Seiten

Subscribe to RSS – Weblog von Marian Gratzer