Ladies und gentlemen, mesdames et messieurs, señoras y señores, Badmintoner und Innen!

Eine späte Ankündigung für die Harten unter euch:
Morgen, Samstag, wird sich die erste Mannschaft des glorreichen Union-Rot-Weiß ins ferne Graz begeben um dort gegen den Tabellenführer der zweiten österreichischen Badminton-Bundesliga sein Glück zu versuchen. Am Spielplan stehen wie immer zwei Herrendoppel, ein Damendoppel, ein Dameneinzel, drei Herreneinzel und ein sogenanntes gemischtes Doppel in dem ein Herr mit einer Dame gemeinsam antritt. Wer mehr wissen will, kommt entweder im Fanbus angereist oder hat bereits den SMS-Liveticker abonniert.

Keine vorzeitige Bescherung für Team 2

URW 2 musste sich am Dienstagabend in neuer Besetzung (Rinner, Hörhager, Hautli, Fresser, Hennebichler, Fichtner) WBH 3 mit 6:2 geschlagen geben. An diesem Abend wäre zumindest ein 4:4 möglich gewesen doch zwei knappe drei-Satz Niederlagen im 2. HD und im DD verhinderten den Punktgewinn. Für eine überaus positive Überraschung sorgte Christoph im 1. HE indem er Michael Neufellner in drei Sätzen nach großer kämpferischer Leistung bezwang. Die Sorgen in Team 2 Christoph an das Bundesliga-Team zu verlieren steigen dadurch stetig☺. Helen erkämpfte in einem umjubelten Dameneinzel gegen ihre Gegnerin Lesly Vattaniraippel trotz eines 19:17 Rückstandes im dritten Satz den zweiten Punkt des Abends. Team 2 überwintert damit in der Wiener Landesliga auf dem vierten Tabellenplatz mit 2 Punkten Vorsprung vor PRA1.

URW4 vorläufiger Tabellenführer

URW4 siegt gegen den bisherigen Tabellenführer Simmering3 auswärts mit 6:2! Auch diesmal hat die Terminkoordination und die Anreise mehr Zeit als die eigentliche Partie in Simmering gekostet. Dafür lief’s dann in der Partie überraschend gut. Dank taktischer Aufstellung konnte ein HD und auch das DD gewonnen werden. Im Anschluss auch noch überzeugende Einzelsiege von Elise (nach 4 Spielen immer noch unbesiegt!), Joachim und Bernd sowie ein locker erspielter Sieg im Mixed. Ergebnisse.
Locker war dann auch die Stimmung bei der langen Heimfahrt im 71er.

Team 3 verliert im Spiel gegen UAB1 …

 smashsmash ... einen Spieler im HE1 und erreicht dennoch ein Remis. Niko zertrümmert im 2. Satz 2 Schläger, gleicht nach Satzgewinn zum Satzgleichstand aus und beendet die Saison mit einem w.o.
Neben den Damenpartien (DE, DD – Nadine und Birgit wie gewohnt souverän) gewinnt Uli sein wirklich enges Einzel (HE2), und abschließend holen Birgit und Boni noch das Mixed – und das haarscharf (2 Sätze jeweils nach Verlängerung :-).
Auch Kevin war stark, dennoch: das Resultat geht in Ordnung, harte Partie, enges und gerechtes Resultat.

URW4 vs. WBH4 – Partie der Überraschungen

Mit einem gerechten 4:4 endete letzten Mittwoch die Partie gegen WBH4. Nicht das Gesamtergebnis, sondern die einzelnen Matchergebnisse waren überraschend.
HD1, HD2 und HE1 gingen allesamt verloren. Matchwinner war die kurzfristigst eingesprungene Elise (Danke Team 5), die als einzige beide Matches gewann. Tolle Einzelleistungen auch von Kevin (gegen Reinhard Grell) und Joachim (gegen Regis Dieckmann). Details 

Bittere Pille

bittere PilleDie erste Mannschaft von URW musste am Samstag eine bittere Pille schlucken. Gegen UBC Vorchdorf verlor man das zweite Heimspiel der Saison deutlich mit 1-7

Seiten

Subscribe to UNION ROT-WEISS Badminton Wien RSS